Der Unterschied zwischen CrMo und HiTen

Heute mal ein kleiner Ausflug in die Materialkunde. Möglicherweise hilfreich für jeden unter euch, der schon immer einmal wissen wollte, warum einige BMX-Modelle ungleich schwerer sind als andere, warum BMX-Bike nicht gleich BMX-Bike ist oder wie sich eigentlich die teilweise enormen Preisunterschiede erklären.

Zugegeben: man muss schon etwas genauer hinschauen. Aber der Blick ins Detail lohnt sich in jedem Fall – vor allem natürlich, weil du für das hochwertigere Material meist deutlich tiefer in die Tasche greifen musst. Das mag zunächst mal abschreckend wirken – wenn du aber bereits deine ersten Erfahrungen im auf deinem BMX hinter dir hast, wirst du mit dem Plus an Investition meist unendlich belohnt!

Bei der Fertigung ihrer BMX-Fahrräder entscheiden sich die führenden Marken im Freestyle-Bereich entweder für „HiTen“ oder die Stahllegierung „CrMo“ (Chrommolybdän -Werkstoffnummer „4130“) als Rahmenwerkstoff. Auch bei den anderen, stärker beanspruchten Teilen wie Gabel, Lenker oder Kurbel kommt in der Regel bereits das teuere CrMo zum Einsatz.

HiTen
Der Begriff „HiTen“ ist die Abkürzung für „High-Tension“. Das bedeutet wörtlich übersetzt „hohe Spannung“. Dieser Stahl ist unlegiert, nicht härtbar und hat grundsätzlich eine hohe, maximale Zugfestigkeit. Die Zugfestigkeit sagt aus, wie hoch ein Werkstoff maximal belastbar ist. HiTen Stahl ist im Vergleich mit CrMo nicht so stabil. Das führt dazu, dass bei der Herstellung der Bikes mehr Stahl verwendet werden muss, um die gewünschte Stabilität zu erzielen – in der Folge wird das Fahrrad dann auch entsprechend schwerer. HiTen kommt demnach verstärkt in Anfänger-Rädern zum Einsatz, da es nicht so hochwertig und dadurch nicht so teuer ist. Das ist der Hauptgrund, warum die meisten geübteren Fahrer auf CrMo-Material besonderen Wert legen. Dennoch muss man erwähnen, dass HiTen keineswegs ein Stahl „minderer“ Qualität ist – er sorgt in der Verarbeitung  lediglich für eine spürbare Gewichtszunahme. Deinem BMX mit HiTen Anteilen kannst du in jedem Fall vertrauen.

CrMo
Die beliebte Legierung 4130 CrMo ist ein mit Chrom und Molybdän legierter Vergütungsstahl, der durch das Härten eine deutlich höhere Zugfestigkeit erreicht als HiTen. Das bedeutet, das grundlegende Material ist um ein Vielfaches stabiler. So ist es möglich, dünnere Rohrsätze zu verwenden, was das Gewicht deutlich reduziert. Diese Einsparung schlägt sich meist relativ deutlich im Preis nieder – im Übrigen auch weil die Weiterverarbeitung, insbesondere beim Zusammenschweißen der einzelnen Rohre, kostspieliger und aufwendiger ist.

Butted- oder Fluted-Tubes
In den letzten Jahren werden verstärkt sogenannte „Butted-“ oder „Fluted-“Rohre verwendet. Sie sind technische Weiterentwicklungen auf Basis der CrMo-Rohre. Wenn du also diese Bezeichnung entdeckst, hast du garantiert großartiges Material vor dir. Diese Rohre zeichnen sich dadurch aus, dass sie keine durchgehend gleiche Wandstärke mehr haben – sie verfügen an signifikanten Stellen über unterschiedliche Dicken. Das spart zusätzliches Gewicht ohne an Stabilität zu verlieren. Dieses Verfahren wird aber aufgrund des Fertigungsaufwands nur bei hochwertigen Rahmen, -Gabeln und -Lenkern angewandt.

Sanko-Tubing
Ein modisches Schlagwort im BMX Bereich ist noch das berühmte „Sanko-Tubing„. Es gibt dir vor allem eine Information über die Herkunft deines Materials: „Sanko“ bezeichnet schlichtweg einen Rohrsatz der Firma Sanko in Japan – es handelt sich dabei also nicht um irgendeinen neuen, hochinnovativen „Zauberstahl“. Diese Rohre sind ebenfalls aus 4130 CrMo – nicht mehr und nicht weniger. Allerdings kann man sagen, dass Abweichungen in den Legierungselementen der japanischen Variante eine leichte höhere Zugfestigkeit gegenüber der amerikanischen CrMo-Version verleihen.

 

Fazit:
Wer sich für ein BMX Bike entscheidet hat die Qual der Wahl. Alle Marken bieten unterschiedliche Räder an – egal ob für Einsteiger, Fortgeschrittene oder Pro’s. Wer wenig investieren will muss möglicherweise Abstriche in der Haltbarkeit machen und steigt mit viel Gewicht in den Sport ein. Wer’s also hochwertigem Material vertraut und die Belastungsgrenzen einzuschätzen weiß, erntet Dank einer höheren Investition von Anfang an deutlich mehr BMX-Spaß.  Entscheide dich selbst – in unserem Online-Shop bekommst du alles, was das BMX-Herz begehrt.

KHEbikes ROOT 180 Einstiegsmodell

Absolute Beginner: Das KHE ROOT 180

Die KHEbikes Root-Serie wurde entwickelt, um ambitionierten Nachwuchsfahrern den Einstieg in den faszinierenden BMX-Sport zu erleichtern. Ihr Material gewährleistet von Anfang an vollen Spaß. Das Root 180 als jüngstes Modell seiner beiden größeren Brüder „360“ und „540“ macht vor allem durch seinen günstigen Preis  bei respektabler Ausstattung auf sich aufmerksam. Ein attraktives Sondermodell gibt es übrigens derzeit mit der „Root 180 Limited Edition“. Alle Bikes kannst du günstig in unserem Online-Shop kaufen.

Ausstattungs-Highlights:

  • Rahmen: HiTen Stahl mit integriertem Steuersatz
  • Gabel: HiTen Stahl 14 mm
  • Lenker: 2-pc Extra Wide, 8“ hoch, HiTen Stahl
  • Vorbau: Topload
  • Bremsen: PRISM St U-Brake, Soft Pads
  • Bremshebel: Aluminium
  • Sattel: Prism Seat/Seat Combo
  • Sattelstütze: Prism Seat/Seat Combo
  • Kurbel: 3-pc CrMo, 175 mm
  • Innenlager: MidBB ball
  • Pedale: VP Plastic Red Orange
  • Kassette: Single Speed 9-Zähne, Freilauf
  • Kette: KMC 1/2×1/8 Zoll schwarz
  • Vorderrad: PRISM EasyO double wall rim / 14mm, 36H hub
  • Hinterrrad: PRISM EasyO double wall rim / Cassette 9T, 14mm, 36H
  • Reifen: Prism Fat 2,3 Zoll
  • Extras: inkl. Kettenschutz
  • Gewicht:  ca. 11,8 kg
KHEbikes ultraleichte V2 Peg

Leichtgewicht auf dem Markt: AEON V2 Peg

KHEbikes beweist einmal mehr absolute Leidenschaft für Präzision: Die AEON V2 Peg ist die neue, ultraleichte CrMo-Peg. Dank ihrer innovativen Rippen-Bauweise wurde das Gewicht reduziert, ohne dabei an Stabilität und Festigkeit einzubüßen. Die AEON V2 setzt als High-Tech-Produkt ein markantes Zeichen – gefertigt für Rider, die auf das Beste stehen, was der Markt derzeit zu bieten hat.