© Nils Rådenmark

Das kleine Trick-1×1: Wallride

Heute wollen wir euch den Wallride vorstellen. Das ist der Trick, bei dem man mit dem BMX an einer Wand entlangfährt. Es ist von Vorteil, bereits den Bunnyhop zu beherrschen, bevor du dich an den Wallride herantraust.

Wie du dir denken kannst, ist es ganz schön schwer, sich an einer steilen  90°-Wand zu halten, deshalb solltest du zunächst mit einer Schrägen anfangen. Am Besten eignet sich hier eine sogenannte „Bank“, die man in vielen Skateparks findet.

Los geht’s!
Das Wichtigste bei diesem Trick ist die eigene Gewichtsverlagerung. Du musst dich beim Hinauffahren auf die Bank in eine schräge Position bringen, weil die Reifen sonst nicht genug Halt haben und du abrutschen wirst. Außerdem solltest du ungefähr im 45° Winkel auf die Bank zuzufahren. Für mehr Schwung kannst du beim Anfahren etwas in die Hocke gehen. Wenn du kurz vor der Bank angekommen bist, machst du einen Bunnyhop. Das ist übrigens auch beim Hinunterfahren sehr wichtig, um auch bei steilen Kanten nicht die Kontrolle zu verlieren.

Dieses Video zeigt dir alles, was für einen erfolgreichen Wallride wichtig ist: